© Web & Design Marlene Berger 2016

Forsthaus Winterstein

Gemütlichkeit

1963 erwarben Erna und Walter Langsdorf das Forsthaus Winterstein vom Hessischen Staat. Anschließend wurde erst einmal tüchtig renoviert, bis dann 1965 die Waldgaststätte neu eröffnet werden konnte. Zur Eröffnung etablierte sich gleich der Ockstädter Stammtisch, der auch im Jahre 2008 noch besteht, aber leider nicht mehr vollzählig. Über ein viertel Jahrhundert haben die Wirtsleute nun die Gäste in einer einzigartigen, immer gleichbleibenden Atmosphäre verwöhnt und möchten dies mit der Hilfe ihrer Tochter Rosemarie Keller auch weiterhin für alle Wanderer und Ausflügler tun. 

© Web & Design Marlene Berger 2016

Gemütlichkeit

1963 erwarben Erna und Walter Langsdorf das Forsthaus Winterstein vom Hessischen Staat. Anschließend wurde erst einmal tüchtig renoviert, bis dann 1965 die Waldgaststätte neu eröffnet werden konnte. Zur Eröffnung etablierte sich gleich der Ockstädter Stammtisch, der auch im Jahre 2008 noch besteht, aber leider nicht mehr vollzählig. Über ein viertel Jahrhundert haben die Wirtsleute nun die Gäste in einer einzigartigen, immer gleichbleibenden Atmosphäre verwöhnt und möchten dies mit der Hilfe ihrer Tochter Rosemarie Keller auch weiterhin für alle Wanderer und Ausflügler tun. 
Forsthaus Winterstein
Nach oben Nach oben